Ferienkurse


In den Ferienkursen verbringen circa 20 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 16 Jahren eine oder mehrere Wochen erlebnisreichen Reiterurlaub auf der Heupenmühle. Sie lernen auf sanfte Weise pferdegerechten und verantwortungsvollen Umgang mit den Tieren. Dazu gehören neben dem Beobachten und Deuten der Körpersprache von Pferden auch das Erlangen von Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsbereitschaft. Je nach Vorkenntnissen werden die Kinder in kleine Gruppen eingeteilt und erhalten individuell abgestimmten Reitunterricht.
Foto VFD3
Der Tagesablauf dreht sich rund um’s Pferd: Nach dem Frühstück holt jedes Kind sein Pony von der Weide, striegelt es, sattelt und zäumt es unter fachkundiger Anleitung. Neben der Sitz- und Balanceschulung an der Longe erlernen unsere Reitanfänger die Verständigung mit ihrem Partner Pferd sehr intensiv in Zweiergruppen im Roundpen, bevor die Kenntnisse auf dem großen Reitplatz vertieft werden und es nach gründlicher Vorbereitung in die herrliche Landschaft rund um die Heupenmühle geht. Kinder mit Reiterfahrung genießen neben den Geländeritten auch fördernden Unterricht auf dem Platz oder in der Reithalle und üben sich in Geschicklichkeitsspielen mit dem Pferd. Fester Bestandteil des Reitunterrichts sind ebenfalls vertrauensbildende Maßnahmen zwischen Mensch und Pferd z.B. mit Bewältigung von unterschiedlichen Bodenhindernissen.
Angebot_Kinder auf Pferden_1000x600
Nach dem Reiten werden die Pferde wieder versorgt und zur Pausenwiese gebracht. Dem Mittagessen folgt eine Ruhepause von einer Stunde, danach wird wieder geritten und beim anschließenden Bringen der Pferde auf ihre Weide dürfen die Fortgeschrittenen ohne Sattel, natürlich mit Vorreiter, zur Weide reiten.
20663710_1124974617603863_1896282178975758227_n
Sternenhimmel_960x720
Abends werden Spiele angeboten, am Lagerfeuer gegrillt, unsere beliebte Disco (mit Mini-Playback-Show) veranstaltet oder wir begeben uns auf eine Nachtwanderung in den gespenstischen Wald...
Schulklassen und anderen Gruppen bis zu 30 Personen bieten wir die Möglichkeit eines Aufenthaltes auf unserem Hof wahlweise mit Selbstversorgung, Halbpension oder Vollpension. Wenn ein Reitprogramm gewünscht wird, stellen wir es je nach Etat und anderen Aktivitäten der Gruppe individuell zusammen. Eine Reiteinheit kostet pro Kind 9,- Euro und dauert 30 bis 40 Minuten.

Wahlweise voltigieren wir im Roundpen, erlernen die Hilfen der Verständigung zwischen Mensch und Pferd auf dem Reitplatz oder machen einen Reitspaziergang rund um die Heupenmühle, auf dem die Kinder abwechselnd reiten und sich gegenseitig führen und helfen können.

Die Preise für Unterbringung und Verpflegung variieren je nach Gruppenstärke, für ein Angebot nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Die Vielzahl von Briefen, die uns nach einer Klassenfahrt auf die Heupenmühle von begeisterten Schülern sowie ihren Lehrern zugesendet werden, zeugt von einem unvergesslichen, erlebnisreichen Aufenthalt bei uns.
1-1
Bei einem dreiwöchigen Aufenthalt können unsere Gäste nach theoretischer und praktischer Vorbereitung eine der drei Jugendreiterprüfungen der VFD oder den Reiterpass ohne Mehrkosten ablegen, es werden lediglich die Prüfergebühren (20,- €/30,- €) erhoben. In Wochenendkursen können Jugendliche und Erwachsene mit entsprechenden Vorkenntnissen die Reitprüfungen I-III der VFD im Einzelunterricht vorbereiten und ablegen. Die Lerninhalte und Prüfungsbestimmungen sind unter www.Vfdnet.de einzusehen.
Unsere beliebten mehrtägigen Wanderritte durch die wunderschöne Vulkaneifel sind reiterliche Bonbons für unsere erfahrenen Ferienkinder. Wir übernachten auf Bauernhöfen in reizvoller Umgebung oder unternehmen Sternritte vom Hof aus und erleben ein unvergessliches Abenteuer in der Gemeinschaft und in der Nähe zum Partner Pferd. Für Wanderreiter besteht die Möglichkeit der Unterbringung in unseren Mehrbettzimmern mit Selbstversorgung oder Teilpension, die Pferde übernachten auf der Weide oder im Offenstall mit Auslauf. Wenn das Wetter mitspielt, kann an unserem großzügigen Lagerfeuerplatz gegrillt werden. Gruppen können von unserer VFD- Wanderrittführerin begleitet und in die landschaftlichen Geheimnisse der Vulkaneifel eingeweiht werden. Tagesritte mit Rastmöglichkeit z.B. an der Barweiler Mühle, wo fangfrische Forellen auf der Speisekarte stehen, werden nach Anfrage angeboten.
Leo_720x960
Schöne Aussicht_1000x600